Squat For Ever – Villa Amalias

13 01 2013

Am 22. Dezember 2013 räumte die griechische Polizei das besetzte Haus Villa Amalias in Athen. Seit 22 Jahren war die Villa Amalias ein Raum für soziale, kulturelle und politische Aktivitäten – unkommerziell und selbstverwaltet.

Am Mittwoch, den 9. Januar, wurde das Haus in den frühen Morgenstunden wiederbesetzt. Das Gebäude war zu diesem Zeitpunkt bereits von Polizist_innen umstellt, die wiederholt Tränengas durch die geschlossenen Fenster schossen.

Ab 9.20 Uhr wurde die Villa Amalias von den Polizeieinheiten MAT, YMET und EKAM geräumt. Alle sich noch im Gebäude befindenden 93 Besetzer_innen wurden festgenommen und befinden sich seitdem in Haft. Ein richterliches Verfahren wurde auf Samstagmorgen angesetzt. 200 Menschen versammelten sich außerhalb des Gebäudes und auf dem nahe gelegenen Victoria Platz, um ihre Solidarität mit den Besetzer_innen zu demonstrieren und als Zeug_innen das Geschehen zu verfolgen.

Gleichzeitig besetzten im Stadtteil Metaxourgeio rund 40 Menschen die Parteizentrale der DIMAR (Demokratische Linke Partei), die Teil der Regierungskoalition ist. Die Besetzer_innen wurden zunächst festgenommen, jedoch am Abend wieder entlassen.

Nach der Räumung der Villa Amalias wurde ebenfalls das besetzte Haus an der Straßenecke Patission 61 & Skaramaga von der Polizei geräumt. Sieben Menschen wurden festgenommen, sind inzwischen wieder entlassen und haben einen Gerichtstermin für den 24. Januar.

http://blog.occupiedlondon.org/

http://de.contrainfo.espiv.net/

Noch am Mittwoch fanden zahlreiche Solidaritätsaktionen in Athen statt. Am Mittwochnachmittag blockierten 150-200 Demonstrierende den Eingang des Finanzministeriums, in dem der Regierungschef eine Pressekonferenz über Investitionsanreize anberaumt hatte. Vor der Polizeihauptwache versammelte sich am Abend gegen 18:30 Uhr ein Protestzug von ca. 1500 Menschen.

Auch wir erklären uns mit den Besetzer_innen der Villa Amalias und des geräumten Hauses an der Ecke Patission 61/Skaramaga solidarisch:

Dabei geht es nicht um Kampfparolen und nicht um blinden Hass.

Dies ist eine Solidaritätserklärung von ganz normalen Menschen, die von den Geschehnissen schlichtweg erschüttert sind.

Warum wurde Villa Amalias geräumt?

Ein Kulturzentrum, das seit 22 Jahren am selben Ort ist, ist fester Bestandteil der Nachbarschaft; ist ein fester Anlaufpunkt für Menschen aller Altersklassen, insbesondere für Jugendliche; ist ein fester Bestandteil der vielseitigen Kultur einer Gesellschaft.

Ein selbstverwalteter und unkommerzieller Raum ist ein Zufluchtsort in einer Welt, in der Innenstädte sich durch Einkaufsstraßen definieren; in der man bei der Arbeit eine_n Chef_in und zu Hause eine_n Vermieter_in hat, die/der das Sagen hat; in der selbst eine Party, eine Feier, einfach nur ein Geschäft ist.

Natürlich ist Villa Amalias auch ein politischer Raum für linke und anarchistische Politik. Aber derlei politische Ideen lassen sich auch durch eine polizeiliche Räumung nicht vom Tisch bringen. Vielmehr werden sie dadurch gestärkt, denn ihre Anhänger_innen fühlen sich provoziert und in ihrer Kritik bestätigt. Wenn Menschen radikale Forderungen haben, ist dies ein Zeichen für die grundlegenden Missstände auf der Welt.

Der griechische Staat versucht mit der Räumung alternative Kultur aus dem Weg zu bringen. Das passiert nicht nur in Griechenland – überall auf der Welt werden besetzte Häuser geräumt und unkommerzielle und selbstverwaltete Räume gefährdet. Und daraus erklärt sich unsere Wut auf das Vorgehen der Polizei und auf die Strukturen des Staates. Es ist kein blinder Hass. Wir haben die Augen weit offen und sehen, was passiert. Und genau das schockiert.

Solidarität mit den inhaftierten Besetzer_innen der Villa Amalias und den Angeklagten des Hauses Patission 61/Skaramaga!

Squat For Ever!

Weitere Infos:

https://linksunten.indymedia.org/de/node/75556

Räumung Villa Amalias und Blockade des Finanzministeriums

http://taz.de/Besetztes-Haus-in-Athen/!108717/

Erklärung der 93 Inhaftierten Besetzer_innen:

https://linksunten.indymedia.org/de/node/75682

http://de.contrainfo.espiv.net/

„Räumungs-Ticker“

http://blog.occupiedlondon.org/

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: